Samstag, 24. Januar 2015

Dann jetzt also wirklich...!

Gerade letzte Woche fragte mich jemand, ob er aufhören kann, immer mal wieder hoffnungsvoll hier vorbeizuschauen. Und ich habe das nach längerm Zögern verneint - obwohl ich ja jetzt wirklich lange nichts mehr geschrieben habe. Und sogar irgendwann das konstante schlechte Gewissen überwunden habe, das monatelang mit dem Gedanken an das Blog hier verknüpft war.
Aber es fühlt sich für mich nicht an, als wäre es tot, sondern eher in einem langen tiefen Winterschlaf. Ich hatte schon vor, hier irgendwann mal wieder... und vielleicht ist jetzt gar kein schlechter Zeitpunkt, um von Muriel mit einem Stöckchen gepiekst zu werden.
Jedenfalls hab ich mich sehr gefreut über diese unverdiente Aufmerksamkeit, und ich liebe ja Stöckchen und Fragen aller Art, ...und vielleicht hilft das ja auch, die Wiedereinstiegshürde zu überwinden. Danke!

Dann wollen wir mal:
Award-Regeln
  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Follower haben.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

11 Fragen:

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Mein Interesse an Blogs ist sprunghaft gestiegen, als ich neben Technik-, Politik- und anderen Themenblogs auch kleine persönlichere entdeckt habe, wie zB. samuelszeit.twoday.com, das es inzwischen schon lange nicht mehr gibt. Und irgendwann wollte ich dann eben auch mitspielen. Ich hab früher meine Gedanken gern in meinem Tagebuch sortiert, aber mit Kommentaren macht es eben mehr Spaß.

2. Welcher deiner Blogposts ist dein persönlicher Liebling?
Ich glaube, mein persönlicher immer noch der hier.
Aber insgesamt als Bloggererlebnis schon der Sex-Fragen-Post und die viele bunte Interaktion in den Kommentaren dazu.

3. Hast du durch dein Blog schon besondere Dinge erlebt, die ohne es vermutlich nie passiert wären?
Mehrere wirklich interessante Menschen kennengelernt, denen ich sonst vermutlich nie begegnet wäre.

4. Für wen bloggst du?
Für mich. Wirklich primär, um rauszukriegen, was ich denke.

5. Welches der Blogs, denen du folgst, hasst du am meisten? (Die Softies unter euch dürfen auch gerne schreiben, welches sie am wenigsten mögen.)
Ich kann ganz schlecht mit Sachen umgehen, die ich hasse. Ich kann mich kaum dazu durchringen, zur Kenntnis zu nehmen, dass es sie gibt, und ich würde ihnen nie folgen. Ich folge wirklich nur Blogs, die ich richtig, richtig gerne mag.

6. Findest du Inselfragen auch so doof wie ich?
Es geht. Ich kann der tatsächlichen Überlegung, welche praktischen Gegenstände am nützlichsten zum Überleben wären, wenn man in Anzahl, Volumen oder Gewicht eingeschränkt wäre, durchaus was abgewinnen, aber nicht dieser eher übertragenen Bedeutung, in der es dann um persönliche Musikvorlieben geht oder so. Außerdem entscheide ich mich nicht gern.

7. Wenn du entscheiden dürftest, welches Buch, Spiel oder anderes Medium verfilmt werden soll, welches würdest du wählen und wer sollte das Drehbuch schreiben?
Hhhhrgh... das ist schwer. Ich habe kein Interesse daran, dass irgendwelche doofen Bücher verfimt werden, und wenn es mit Dingen passiert, die ich mag, bin ich eigentlich immer enttäuscht davon, weil es nie so ist wie in meinem Kopf.
Vielleicht am ehesten irgendwas Interessantes, das ich aber noch nie gelesen hab.
Aber dann macht doch lieber ein Hörbuch, bitte.

8. Welches Videospiel hat dich am meisten beeindruckt?
Ich kenne gar nicht soo viele, und am schönsten finde ich wohl Skyrim.
Aber 'beeindruckt' trifft wohl am ehesten Fall Further; das ist ein Fantasy-Mod für Civilization 4 Beyond The Sword, der das eh schon gelungene Spiel nochmal um ein Vielfaches dekorativer, abwechslungsreicher und komplexer macht (in a good way), sodaß ich es auch nach Jahren immer noch gerne und ohne einen Hauch von Langweile spiele.

9. Wenn du mit einer fiktiven oder realen, lebenden oder toten Person ein Bier/Kaffee/Tee/sonstwas trinken und gemütlich quatschen könntest, wen würdest du wählen?
Ich glaube, das wäre einer dieser Menschen, die irgendwelche Produktentwicklungs-Entscheidungen getroffen haben, die ich nicht verstehe - irgendwelche wunderbaren features aus der neueren Version einer Software rausgenommen, Shampooflaschen mit funktionierenden Verschlüssen durch Shampooflaschen mit undichten Verschlüssen ersetzt, sowas.... und einfach ganz entspannt und fröhlich fragen, wie das passiert ist, und mir den Vorgang erklären lassen.

10. Was hältst du eigentlich von Terry Pratchett?
Ich mochte ihn mit Anfang Zwanzig sehr gerne, und daran hat sich inhaltlich eigentlich nichts geändert, aber ich hatte jetzt auch schon länger nicht mehr das Bedürfnis, was von ihm zu lesen.
Dafür fand ich seinen Film "Choosing to die" sehr interessant und er ist in meiner Achtung gestiegen seither. Und ich mag seinen Hut.

11. Welchen deiner eigenen Blogposts magst du am wenigsten?
Hach, irgendwie gibt es vor allem in den ersten Jahren ein paar, die ich nur geschrieben habe, weil ich meinte, halbwegs regelmäßig schreiben zu müssen, und manchmal auch so undifferenziertes moralisierendes Genörgel, das mir heute nicht mehr gefällt, aber keinen eindutig ungeliebtesten.

Nominierungen:
Ich dachte an
- Guinan
- Samuel
- Rebekka
- Tonja
- Weil ich nur vier gefunden habe, möge sich jede Leserin gerne angesprochen und aufgefordert fühlen. Bitte! Echt jetzt! Ich würd mich freuen!

Punkt 4 wäre eine Liste mit 11 neuen Fragen, aber ich fand Muriels Vorgehensweise eigentlich praktischer, und habe deshalb auch die meisten der Fragen übernommen und einfach nur ein paar ausgetauscht.

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Welcher deiner Blogposts ist dein persönlicher Liebling?
3. Findest du, Dein Blog und sein Stil haben sich mit der Zeit verändert? Wie?
4. Für wen bloggst du?
5. Wie weit überschneidet sich die Leserschaft Deines Blogs mit Menschen, die Dich im RL kennen?
6. Was war Dein seltsamster/interessantester Traum? Also, Adjektive egal. Erzähl halt irgendeinen.
7. Benutzt Du das Internet eher mit dem PC oder mit dem Smartphone?
8. Welches Videospiel hat dich am meisten beeindruckt?
9. Wenn du mit einer fiktiven oder realen, lebenden oder toten Person ein Bier/Kaffee/Tee/sonstwas trinken und gemütlich quatschen könntest, wen würdest du wählen?
10. Salzige Snacks oder süße?
11. Verstehst Du, warum es "LiebsteR" Award heißt? Also ist es der liebste Award? Oder der(?!) liebste Blog? Oder der(?!?!) liebste Blogger?

Dazugekommen

Hach, Gesprächsfetzen....
Hach, Gesprächsfetzen. <3 Mein Radio.
rebekka (Gast) - 2. Sep, 20:43
Echt?
Mal testen. Hm.
David (Gast) - 27. Mai, 17:24
yeeeeey
ich bin gerade so strahlefroh!! geil, dass das ein...
tonja (Gast) - 8. Mrz, 15:46
Das ist ja schon witzig......
Das ist ja schon witzig... Du hast wirklich sehr sehr...
madove - 19. Jan, 22:00
Endlich habe ich ein...
Liebes, das klingt jetzt vielleicht komisch. Aber ich...
Lamblearns (Gast) - 15. Jan, 13:46
Ich mag deinen Humor...
und habe sehr gelacht eben. Und endlich das Stöckchen...
lamblearns (Gast) - 26. Dez, 02:55

Über mich

"Ma dove?" ist italienisch und heißt "Aber wo?".
Der "Name" ist eigentlich zufällig an mir hängenge-blieben, paßt aber bestechend:
Ich suche.
Den Sinn des Lebens, meinen Platz in der Welt, meinen eigenen Stil, und eigentlich ständig meinen Schlüsselbund. Bislang mit mäßigem Erfolg, aber unverdrossen.
Um herauszufinden, was ich denke, lese ich gerne hier nach. Dafür muß ich es aber erst schreiben.
Daher das blog.


Flattr this

Verloren?

 

Status

Online seit 2745 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Sep, 21:50

Kontakt

gleicher username wie hier, nur eben bei web.de ( NEU! Die gmx-Adresse ist tot. Für immer.)

Crushing
Doof
Heiter
Italienisch
Nachdenklich
Polemisch
Politisch
Uneinsortierbar
Unnötig kompliziert
Unverständlich
Zauberhaft
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren