TMI (sobald ich ein bißchen zeit habe, komm ich in plapperlaune)

Zu meinen täglichen Begleitern, die auf Dauer nicht unerwähnt bleiben dürfen, gehört neben dem Mann, der geliebten Schwester, den Eltern, den vielen seltsamen Kunden und dem Internet in seiner Gänze ... noch jemand.
Ich hab das Foto schon vor einiger Zeit gemacht, anläßlich eines erfolgreich absolvierten Waschgangs, aber dann hat Samuel exakt jenen Tag gewählt, um seinen Teddy photographisch zu verewigen, und ich wollte nicht so nachmacherisch wirken. Eigentlich albern.

Aber jetzt, mit angemessenem zeitlichem Abstand, darf ich vorstellen: Schafilo.

Schafilo 2011

Schafilo habe ich zu meiner Geburt bekommen, es ist also, wie ich, bald 34 Jahre alt. Wegen fast täglicher Benutzung als ständiger Begleiter (ca. 1977-1988), Einschlafhilfe (ca. 1977-1993), Tröster (1977-2011) und Nackenhörnchen (ca. 2002-2011) hat es sich nicht ganz so gut gehalten wie Samuels Bär. Oder wie ich ;-)
Damit man unser beider Ausgangszustand besser beurteilen kann, habe ich ein Foto aus der Anfangszeit unserer Beziehung herausgesucht:

Schafilo (und madove) 1977

Ich habe Schafilo in der Kindergarten- und Grundschulzeit eigentlich ständig mit mir rumgetragen, und wenn ich müde, traurig oder unbeschäftigt war, habe ich am Daumen gelutscht (das hab ich mir erst unglaublich spät abgewöhnt) und mich dabei halb in Schafilo verkrochen. Auf dem Boden rumsitzen oder -liegen mache ich heute noch gerne.
Hier also noch ein Bild nach dem Motto "Machen Sie eine typische Handbewegung", das sollte so ca. 1981 sein:

Schafilo im Einsatz 1981

Heute schätze ich Schafilo vor allem wegen seiner ergonomischen Form (die es vor allem durch jahrzehntelanges gewaltsames Zurechtgedrücktwerden erhalten hat) als Kopfkissen, weil dann mein Ohr genau zwischen seine Beine paßt und dadurch beim Auf-der-Seite-liegen nicht plattgedrückt wi... liest eigentlich noch jemand mit? Ihr seid ja komisch...
rebhuhn - 26.02.11, 18:41

doch,

ich lese noch mit. aber ich bin auch gern komisch. :D

toll geschrieben!

madove - 27.02.11, 09:33

Daß du DAS fertiggelesen hast, ist in der Tat ein Zeichen, daß Du weniger Zeit im Internet verbringen solltest ;-)) Auch wenn ichs bedauere...
cu ruadh - 26.02.11, 18:56

Irgendwie finde ich es überraschend, daß noch jemand diese grazile Handhaltung beim Däumchennuckeln hat ...
Das Ganze erinnert mich erstaunlich an Sohn. Sowohl die Beschreibung als auch das letzte Foto. Mal abgesehen davon, daß es sich nicht um ein Schaf gehandelt hat: erst war eine Maus das Schnuffeltier der Wahl und später, als Mausi wegen drohenden Auseinanderfallens aus dem Verkehr gezogen wurde, ein kleiner schwarzer Hund. Und der hat inzwischen durchaus Ähnlichkeit mit Schafilo ;-)

madove - 27.02.11, 09:35

Wie alt ist dein Sohn denn (inzwischen)?
(Aus dem Verkehr gezogen? *hysterischer anfall* Wie habt Ihr das hingekriegt, ohne Katastrophe?)
cu ruadh - 14.03.11, 10:53

Im Sommer wird er 14, der "Kleine".

Wenn ich das recht in Erinnerung habe, war Oma kurz zuvor zur Kur gewesen und ziemlich erfrischt zurückgekehrt. Also hatten wir Sohn erklärt, für Mausi wäre eine Kur genau das Richtige, aber sie wolle warten, bis er eine Vertretung gefunden hat.

Wer hätte denn auch ahnen können, daß der kleine schwarze Hund (=die Vertretung) nach wenigen Jahren ebenfalls mit Zerfall drohte …
Samuel B. - 27.02.11, 14:27

ok, dann bin halt auch 'komisch'.
ich bin ja nach wie vor nicht sicher, ob man jetzt nicht doch den KTSB e.V. (kuscheltierschutzbund) benachrichtigen sollte.
dein schlafilo ist ja wirklich ganz schön lädiert.
aber du solltest vielleicht mal die herstellerfirma anschreiben, die schenken dir sicher ein neues, weil du ihnen bestätigen kannst, welch gute qualität sie herstellen.

madove - 27.02.11, 23:13

Ich hab auch immer ein bißchen ein schlechtes Gewissen.
Aber die schlimmste Zeit hatte es ja, als ich klein und unzurechnugsfähig war ... ich erinnere mich vage an eine Urlaubsfahrt, wo ich es zwecks "frische Luft schnappen" aus dem Autofenster gehalten --- und losgelassen habe, was zu lebensgefährlichen Spaziergängen meines Vaters auf einer gut befahrenen Autobahn geführt hat..... (so erinnere ICH mich - mitlesende Familienmitglieder mögen mich korrigieren).
Heute bin ich sehr lieb und rücksichtsvoll, wenn ich den Kopf drauflege ;-)

Ich hab früher mal versucht, rauszukriegen, von welcher Firma es ist, aber erfolglos. Aber ich will ja auch kein Neues!!!
Samuel B. - 28.02.11, 21:40

ich finde ja, die autobahnaktion ist ja vollkommen gerechtfertig, dafür sind diese viecher ja auch da. ich hab ja meins auch früher immer gebadet wie blöd.
aber im ernst: ich frage mich echt wieviele menschen es gibt, die ihr kuscheltier aus kindertagen noch haben. ich hab echt die vermutung, wir sind eher die ausnahme.
könnte da nicht jemand mal eine doktorarbeit drüber schreiben? also ne richtige.
madove - 01.03.11, 08:31

Also ich kenne sonst niemand, der seins noch hat, glaube ich.

Eine Doktorarbeit fände ich toll - welcher Fachbereich schwebt Dir vor? Soziologie? Psychologie? Textilingenieurwesen?
Samuel B. - 01.03.11, 17:22

psychologie, dann haben wir wieder mal einen anhaltspunkt warum wir so ticken wie wir ticken.
madove - 01.03.11, 22:24

Das wäre in der Tat sehr nützlich!
Interessierte Absolventen melden sich bitte unter madove[dings]gmx.de.
Lakritz und Schokolade - 01.03.11, 10:58

Ich lege nach mit: Wauwi. Hund, zur Geburt bekommen :) Ist jetzt 50 Jahre alt. Zum ersten Weihnachten: Mäh-Mäh.

Ich liebe deine Idee, den alten treuen Begleiter mit so einem Blogbeitrag zu ehren. Und ich werde eine Nachmacherein sein und in den nächsten Tagen was zu Wauwi und Mäh-Mäh machen. Sie haben es verdient. Danke für die Anregung und viele Grüße an Schafilo!

madove - 02.03.11, 14:14

Auja, mach mal! Ich bin gespannt, wie sie sich gehalten haben!
tonja (Gast) - 02.03.11, 00:21

das untere bild

könnte ich mir verflucht gut in gerahmt in einer galerie vorstellen. wirklich.

madove - 02.03.11, 14:13

oh, das werd ich meiner Mutter weitergeben, die dafür verantwortlich zeichnet.

Es hat ewig gedauert, aber ich habe jetzt den Artikel fertig:

http://lakritzundschokolade.wordpress.com/2011/05/20/alte-gefahrten/

Liebe Grüße!
Lakritzi

madove - 21.05.11, 09:42

Oh, schön, ich komm gleich mal rüber, gucken...

Trackback URL:
http://madove.twoday.net/stories/tmi-sobald-ich-ein-bisschen-zeit-habe-komm-ich-in-plapperlaune/modTrackback

Dazugekommen

Hach, Gesprächsfetzen....
Hach, Gesprächsfetzen. <3 Mein Radio.
rebekka (Gast) - 2. Sep, 20:43
Echt?
Mal testen. Hm.
David (Gast) - 27. Mai, 17:24
yeeeeey
ich bin gerade so strahlefroh!! geil, dass das ein...
tonja (Gast) - 8. Mrz, 15:46
Das ist ja schon witzig......
Das ist ja schon witzig... Du hast wirklich sehr sehr...
madove - 19. Jan, 22:00
Endlich habe ich ein...
Liebes, das klingt jetzt vielleicht komisch. Aber ich...
Lamblearns (Gast) - 15. Jan, 13:46
Ich mag deinen Humor...
und habe sehr gelacht eben. Und endlich das Stöckchen...
lamblearns (Gast) - 26. Dez, 02:55

Über mich

"Ma dove?" ist italienisch und heißt "Aber wo?".
Der "Name" ist eigentlich zufällig an mir hängenge-blieben, paßt aber bestechend:
Ich suche.
Den Sinn des Lebens, meinen Platz in der Welt, meinen eigenen Stil, und eigentlich ständig meinen Schlüsselbund. Bislang mit mäßigem Erfolg, aber unverdrossen.
Um herauszufinden, was ich denke, lese ich gerne hier nach. Dafür muß ich es aber erst schreiben.
Daher das blog.


Flattr this

Verloren?

 

Status

Online seit 2689 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Sep, 21:50

Kontakt

gleicher username wie hier, nur eben bei web.de ( NEU! Die gmx-Adresse ist tot. Für immer.)

Crushing
Doof
Heiter
Italienisch
Nachdenklich
Polemisch
Politisch
Uneinsortierbar
Unnötig kompliziert
Unverständlich
Zauberhaft
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren